homeMotor & TuningVergaserElektrikCarbon & GFKBremsenWerkzeugSonstigesserviceWebseiteIMPRESSUM

service:

Kontakt

Polierarbeiten

Leistungsprüfstand

Motorinstandsetzung 2T

Motorinstandsetzung 4T

Ultraschall-Vergaserreinigung

Allgemein:

home

Sitemap

Kontakt

Einkaufen:

Merkzettel anzeigen

Warenkorb anzeigen

Zur Kasse gehen

Mein Konto

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0.00 EUR

Suzuki GT750 auf dem Pruefstand

ABSTIMMUNG AM LEISTUNGSPRÜFSTAND MIT AUSDRUCK:

Einspritzmodelle ab 298.-

Vergasermodelle ab 349.-
zusätzliche Montagearbeiten je nach Wunsch mit vorheriger Absprache.

Leistungsprüfstand auf dem Motorradtreffen:
1 Tag 700.-
2 Tage 1200.-
Netto zzgl. MwSt. für bis zu 50 Km Anfahrt.

//-----------------------------------

Ajuster injection 298.-
Ajuster carburateur a partir de 349.-

Banc d'essai en votre fête:
1 jour 700.-
2 jours 1200.-
Hors tax, inclusive 50 Km trajet.

banc d'essai de puissance pour moto, permet l'essai de tous scooter, moto et superbike.

zur optimalen Abstimmung

Harley Davidson Abstimmung

...ist ein Leistungsprüfstand unentbehrlich.
Nur so können Vergaser oder Einspritzanlage ordentlich abgestimmt werden. Vor allem dann wichtig, wenn dem Motor hohe Leistung abgefordert wird. Beispielsweise auf der Rennstrecke.
Wer hierbei schludert, kann sich unter ungünstigen Umständen bei der ersten Vollgasfahrt auf einen Motorschaden einstellen.
Hinzu kommt, dass damals wie heute alle Motorräder, die für Straßenzulassung gedacht sind, für einen imaginären "Standardfahrer" sowie für die vom Gesetzgeber geforderten Geräusch- und Abgaswerte optimiert sind, damit sie die mittlerweile strengen Zulassungsnormen passieren können und absolut von Jedermann (oder Jederfrau) zu bedienen sind.
Wer sein Motorrad aber verändern oder verbessern will, etwa nur des Designs wegen eine andere Auspuffanlage montiert, der merkt schnell, dass sich Leistungsabgabe und Drehmomentverlauf deutlich wandeln. Und das nicht selten zum Schlechteren hin.

Auf unserem Leistungsprüfstand machen wir vor Beginn der Arbeiten eine Eingangsmessung, die den IST-Zustand dokumentiert.
Gemeinsam mit der Abschlußmessung ist dann für jeden verständlich, was bei unserer Arbeit herausgekommen ist.


typisches BEISPIEL:

ZX12R 190PS

Eine Kawasaki ZX12R mit Akrapovic-Komplettanlage kam zur Optimierung:

Die Eingangsmessung zeigte 171 PS / 136 Nm an der Kupplung und das ZX12R-typische Loch in der Mitte. Nicht so doll.
Also wurde ein Powercommander installiert und incl. dem Mapping das schon vom Hersteller programmiert war erneut gemessen:
170,5 PS, Drehmomentverlust im unteren Breich und das "Loch" in der Mitte sind noch stärker ausgeprägt. = Noch weniger doll.

Nach ein paar mal umprogrammieren kam ich der Sache dann näher:
Drehmoment unten wieder auf altem Niveau und besser, Loch in der Mitte schon nicht mehr so schlimm. Also auf dem richtigen Weg aber noch am Anfang.

Am nächsten Morgen ein paar mal programmieren und testen: Da isses!
192 PS, Dampf in allen Bereichen (fast 145 Nm), das Loch ist zu einer schwachen Welle geschrumpft. Nun geht sie.

Zum Schluß nochmal das Ganze mit dem DB-Eater: 187,5 PS und über den gesamten Bereich nahe dem Optimum.
So kann man das wieder dem Kunden übergeben.

Betrachten wir jetzt nur die erste und die beiden letzten Leistungskurven, oder nur die nackten Zahlen, wird ganz klar, wofür der Kunde bezahlt hat:
21 PS und 8.6 Nm Zuwachs.


powered by Kasi